HRW digitalisiert Immatrikulationsprozess

Zur Original-Pressemitteilung

Bottrop / Mülheim an der Ruhr, 17.7.2020. Am 3. Juli 2020 öffnete die HRW ihr Bewerbungs- und Einschreibungsportal für zulassungsfreie und -beschränkte Studiengänge. Seither haben über 1.600 Studieninteressierte ihre Bewerbung für das kommende Wintersemester 2020/21 abgegeben. Sie alle können sich nun auch online immatrikulieren, wenn sie sich für ein Studium an der HRW entscheiden.

Weiterlesen

Zur Original-Pressemitteilung

Bottrop / Mülheim an der Ruhr, 17.7.2020. Am 3. Juli 2020 öffnete die HRW ihr Bewerbungs- und Einschreibungsportal für zulassungsfreie und -beschränkte Studiengänge. Seither haben über 1.600 Studieninteressierte ihre Bewerbung für das kommende Wintersemester 2020/21 abgegeben. Sie alle können sich nun auch online immatrikulieren, wenn sie sich für ein Studium an der HRW entscheiden.

Zwischen Auflagen und mit Kreativität hat die HRW ihr erstes digitales Semester gemeistert. Lehrveranstaltungen wurden per Videokonferenz gehalten, Praktika ins Homeoffice verlegt. Viele Auflagen wurden zwischenzeitlich von der NRW Landesregierung gelockert, eine persönliche Einschreibung am Campus wäre machbar.

Dennoch nutzte der Studierendenservice der HRW die Chance, Prozesse weiter zu digitalisieren. Die Bewerbung um einen Studienplatz war schon immer online über ein Portal möglich, das Bestandteil der eingesetzten Campus Management Lösung CampusNet der Fa. Datenlotsen war. Das Bewerbungsportal ist weiterhin online erreichbar.