Hochschule Neubrandenburg setzt auf Softwarelösung der Datenlotsen

Hamburg, 14.04.2015. Mit der Entscheidung für CampusNet® hat die Hochschule Neubrandenburg die Weichen für die Einführung einer integrierten und modernen Managementsoftware gestellt. Als Impulsgeber für die regionale Wirtschaft und Industrie setzt die Hochschule damit auch nach innen hin ein klares Zeichen für Innovation, Service und Qualität.

Weiterlesen

Hochschule Neubrandenburg setzt auf Softwarelösung der Datenlotsen Hamburg, 14.04.2015. Mit der Entscheidung für CampusNet® hat die Hochschule Neubrandenburg die Weichen für die Einführung einer integrierten und modernen Managementsoftware gestellt. Als Impulsgeber für die regionale Wirtschaft und Industrie setzt die Hochschule damit auch nach innen hin ein klares Zeichen für Innovation, Service und Qualität.

Mit rund 2.100 Studierenden in 16 Fachrichtungen und 30 Bachelor- und Masterstudiengängen ist die Hochschule Neubrandenburg ein wichtiges akademisches Zentrum in der Region. Durch den intensiven Austausch mit den hier ansässigen Unternehmen konnte sich die Hochschule in den vergangenen fast 24 Jahren eine ausgezeichnete Position erarbeiten. Ihre Absolventen sind aufgrund der praxisorientierten Kompetenzprofile am regionalen wie überregionalen Arbeitsmarkt sehr gefragt. Auf dieser Basis soll die Hochschule weiter entwickelt und ausgebaut werden. „Das weitere Wachstum unserer Hochschule macht es notwendig, auch unsere interne Organisation und Hochschulverwaltung mithilfe einer leistungsfähigen Software effizient und zukunftsorientiert aufzustellen“, so der Rektor der Hochschule Neubrandenburg, Prof. Dr. Micha Teuscher. Die Entscheidung für das System der Datenlotsen wurde nach einem intensiven öffentlichen Ausschreibungs- und Auswahlprozess getroffen.

Dass CampusNet® bereits seit langem an vielen deutschen Fachhochschulen stabil betrieben wird, war für die Hochschule Neubrandenburg ein wesentlicher Auswahlgrund. Daneben überzeugte die Datenlotsen-Software durch ihre Modernität und ihren hohen prozessualen Integrationsgrad. Nicht zuletzt war auch die Organisations-Beratungskompetenz der Datenlotsen mit ausschlaggebend für die Entscheidung.

„Mit der Hochschule Neubrandenburg wächst der Kundenkreis der Datenlotsen um eine weitere, besonders innovative und gut vernetzte mittelgroße Hochschule zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren“, so der Datenlotsen Geschäftsführer Stephan Sachse.